Snowboarden

Schmerzen im
Unterschenkel
beim Snowboarden?

Nicht mit den Bauerfeind Sports
Lower Leg Sleeves!

Wähle einen Online Store

Online Kaufen

Snowboarden – für Genießer und Adrenalinjunkies

Entspannt die präparierte Piste runter cruisen oder lange Turns durch den Tiefschnee ziehen – Snowboarden lockt Genießer und Adrenalinjunkies gleichermaßen an. Ohne Kraft, Ausdauer und Kondition geht auf dem Berg nichts. Und nichts ist schlimmer als brennende Oberschenkel oder krampfende Waden an einem perfekten Powertag. Die Belastung auf das Herz-Kreislauf-System ist dabei relativ gering, hauptsächlich werden die Bein- und Gesäßmuskeln beansprucht. Eine unzureichende Vorbereitung der Muskulatur, Selbstüberschätzung oder riskante Sprünge führen zu gefährlichen Unfällen. Denn das Verletzungspotenzial ist relativ hoch.

Schmerzen im Unterschenkel kennt jeder Snowboarder

Vor allem zum Beginn der Saison ist die Muskulatur nicht an die ungewohnten und hohen Belastungen gewöhnt. Daher kommt es schneller zu Schmerzen im Unterschenkel beim Snowboarden, als einem lieb ist. Um den unangenehmen Waden-Muskelkater zu vermeiden, solltest Du Deinen Körper mit Snowboard-Übungen richtig auf die kommenden Belastungen vorbereiten. Zusätzlich können Dir die Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves mit ihrer dosierten Kompression helfen, die beste Leistung aus Deinen Beinen herauszuholen. Hier lernst Du mehr über die Ursache und Beseitigung von Waden-Muskelkater. Erfahre mehr zu geeigneten Snowboard-Übungen und warum die Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves in keiner Snowboardtasche fehlen sollten.

Ursache für Wadenschmerzen nach dem Snowboarden

Früher war die Annahme, Milchsäure rufe Muskelkater vor. Heute weiß man, dass winzige Risse und Verletzungen in den Muskeln für die Schmerzen verantwortlich sind. Für die Muskelbewegung schieben sich die Proteine Myosin und Aktin ineinander. Diese sind in Z-Scheiben eingebettet. Wie das Bindegewebe sollen diese Strukturen schützen und aufkommende mechanische Belastungen abfangen. Bei einem Muskelkater werden die Z-Scheiben geschädigt. Die als Mikrotraumen bezeichneten Risse lösen den Muskelkater aus. Der Stoffwechsel bricht lokal zusammen, Wasser fließt ein und der Muskel schwillt an. Es vergeht einige Zeit, bis der Körper auf die Überbelastung reagiert. Daher macht sich der Muskelkater erst Stunden später bemerkbar.

Was hilft gegen Schmerzen in der Wade nach dem Snowboarden?

Plagt ein Muskelkater Deine Wadenmuskeln, sind diese kraftlos, hart, steif und druckempfindlich. Die Schmerzen erreichen in der Regel nach 24 Stunden ihren Höhepunkt und klingen dann wieder ab. Bei akutem Waden-Muskelkater kannst Du die Muskeln erwärmen und leicht massieren. Damit förderst Du die Durchblutung und beschleunigst den Heilungsprozess durch die verbesserte Nährstoffversorgung. Um den schmerzhaften Waden-Muskelkater nach dem Snowboarden zu vermeiden, ist eine Vorbereitung Deiner Muskulatur das A und O. Die Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves fördern zusätzlich die Leistungsfähigkeit Deiner Wadenmuskeln und sind somit die Must-haves in Deiner Snowboardausrüstung.

Gezieltes Krafttraining für die Waden – fit fürs Snowboard

Beim Snowboarden sind vor allem die Beine hohen Belastungen ausgesetzt, mit gezieltem Krafttraining musst Du Deine Waden, Oberschenkel und das Gesäß trainieren. Für die Stabilisierung ist zudem eine starke Rumpfmuskulatur wichtig, eine stabile Körpermitte optimiert zusätzlich die Koordination. Vor den Übungen immer etwas aufwärmen, Anfänger führen die Übungen mit jeweils zwei Sätzen aus, Fortgeschrittene wählen je nach Fitnesszustand drei oder mehr Sätze.

1. Wechselsprünge

Die Übung trainiert Deine Waden, Oberschenkel, die Gesäßmuskeln und fördert die Hüftbeweglichkeit. Ausgangsstellung: Stelle beide Hände weniger als schulterbreit auf den Boden und stell ein Bein daneben ab, sodass der Unterschenkel parallel zum Arm ausgerichtet ist. Schiebe dann das andere Bein in Verlängerung des Oberkörpers nach hinten, die hintere Ferse berührt den Boden nicht.

Drücke Dich mit beiden Füßen vom Boden ab und führe im Sprung einen Seitenwechsel der Füße durch. Das Gewicht bleibt auf den Händen. Versuche, mit dem hinteren Bein vorn in der Ausgangsposition zu landen und umgekehrt. Wiederhole jeden Satz 15 bis 20 Mal.

2. Wadenheben

In der Ausgangsstellung stehst Du aufrecht und gehst vom normalen Stand in den Zehenspitzenstand. Die Position hältst Du für zwei Sekunden und gehst dann wieder zurück in die Ausgangsposition. Wiederhole die Übung 15 bis 20 Mal. Zur Intensivierung stellst Du Dich mit den Fußballen auf eine Treppenstufe, senkst die Ferse tiefer und dehnst so die Wadenmuskeln gleichzeitig.

3. Zehenheben

Das Snowboarden belastet die Waden- und Schienbeinmuskulatur. Zur Kräftigung stellst Du Dich aufrecht hin, legst ein Gewicht auf die Füße und hebst dieses durch Anheben der Zehen nach oben an. Die Fersen bleiben fest auf dem Boden. Wiederhole die Übung 15 Mal.

4. Seilspringen

Eine weitere sinnvolle Übung zur Steigerung von Kraft und Ausdauer der Wadenmuskeln ist das klassische Seilspringen. Deine Beine bereitest Du am besten auf die verschiedenen Haltungen beim Snowboarden vor, indem Du beim Seilspringen die Stellung der Beine variierst. Dafür springst Du mal mit geschlossenen und dann mit weiter geöffneten Beinen.

Vor dem Snowboarden ist insbesondere auch das Aufwärmen wichtig. Das Verletzungsrisiko sinkt nach wissenschaftlichen Untersuchungen um mehr als 50 Prozent, wenn Wintersportler sich vor dem Wintersport richtig warmmachen.

Mehr Power beim Snowboarden mit den Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves

Die Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves unterstützen Dich beim Training und auf der Piste. Die komprimierende Wirkung fördert die Blutzirkulation und optimiert die Sauerstoff- und somit Nährstoffversorgung der Wadenmuskulatur.

Beim Training der Wadenmuskeln mit den Lower Leg Sleeves profitierst Du von

  • einer gesteigerten Muskel-Leistung,
  • reduzierten Muskel-Vibrationen,
  • schnellerer Regeneration,
  • beschleunigter Erwärmung der Wadenmuskeln und somit
  • einem besseren Schutz vor Verletzungen und Muskelkater.

Die dosierte Kompression der Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves verbessert die Arbeit der Muskeln: Durch den gesteigerten Blutdruck im Bereich der Wadenmuskulatur gelangt mehr Sauerstoff zu den Muskeln. Dadurch kannst Du länger mehr leisten. Gleichzeitig erholen sich die Muskeln von den Belastungen schneller. Für den Kompressionsdruck sorgt der hochelastische Strickfaden. Dabei verschafft Dir die atmungsaktive Hightech-Mikrofaser ein angenehmes Hautgefühl.

Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves – „Made in Germany“

Bauerfeind entwickelt medizinische Hilfsmittel in Deutschland und betreut Spitzensportler bereits seit Jahrzehnten. Diese Zusammenarbeit führte zur Produktlinie Bauerfeind Sports. Wir entwickeln die Produkte ständig weiter und berücksichtigen dabei das wertvolle Feedback der Top-Athleten. Aus diesen Gründen kannst Du Dir beim Kauf der Bauerfeind Sports Lower Leg Sleeves sicher sein: Deine Wadenbandagen entsprechen dem aktuellen Stand der Sportwissenschaft, die Deine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit optimal fördern.