text.skipToContent text.skipToNavigation
Snowboard-Fußstellung optimieren mit Snowboard-Schuheinlagen

Bauerfeind Sports Insoles Ski & Skate

For your personal best

Gesunde Füße sind das Fundament für einen beschwerdefreien Tag auf dem Snowboard und garantieren Dir langen Fahrspaß auf der Piste. Fußschmerzen im Snowboardschuh können die Winterfreude schnell trüben. Dabei sind die Ursachen hierfür vielfältig. So müssen die Fußstellung, die Passform der Snowboard-Boots und Bindungen sowie die Fahrtechnik optimal aufeinander abgestimmt sein. Mit passenden Snowboardschuh-Einlagen verbesserst Du Deine Kontrolle, optimierst Deine Snowboard-Fußstellung und beugst Fußschmerzen vor.

Snowboard & Fußschmerzen – die häufigsten Ursachen

Viele kennen es: Ein Problem beim Snowboarden sind verfrühte Ermüdungserscheinungen der Fußmuskulatur. Einige ambitionierte Snowboarder plagen zudem Überlastungsschäden am oberen Sprunggelenk. Von diesen Sprunggelenksverletzungen ist der auf dem Board vorne stehende Fuß häufiger betroffen. Solch eine Verletzung betrifft auch sehr gute Fahrer und Profis, denen die Softboots bei Landungen von extremen Sprüngen nur unzureichenden Halt im Knöchelbereich gewähren. Zwar selten, aber dennoch typisch ist daher der so genannte „Snowboarder‘s ankle“. Diese Fraktur lässt sich auf Röntgenbildern nur schwer erkennen. Für mehr Kontrolle Deiner Füße sorgst Du am besten mit der Bauerfeind Sports Insoles Ski & Skate mit erhöhter Fersenschale.

Mehr Sicherheit & Kontrolle mit den Insoles Ski & Skate

Mit den Ski & Skate Einlagen für Snowboardschuhe vermeidest Du eine falsche Fuß-Fehlstellung im Schuh und korrigierst Fehlbelastungen. Die Einlegesohle beugt Schmerzen im Fuß vor und fördert den sicheren Halt. Du profitierst von mehr Kontrolle und einer verbesserten Koordination. Die Sporteinlagen unterstützen die natürliche Bewegung und stabilisieren bei seitlichen Kippbewegungen. Dank des thermoregulierenden Bezugs bleiben die Füße angenehm warm. Das Tragen der Einlagen verbessert die Snowboard-Fußstellung und Du kannst Deine beste Leistung länger abrufen – und zwar ohne Beschwerden. Die Struktur der Oberfläche wirkt stimulierend und entkrampft gleichzeitig Deine Fußmuskulatur.

Übungen gegen Snowboard-Fußschmerzen

Vermeide Schmerzen durch Überlastungen mit einer guten Saisonvorbereitung. Zusätzlich zum Training der Bein- und Rumpfmuskulatur kannst Du Deine Füße kräftigen und auf die hohen Belastungen beim Snowboarden vorbereiten. Die richtige Snowboard-Fußstellung und kräftige Fußmuskeln sind eine wichtige Voraussetzung für Deinen Pistenspaß. Stabile Füße beeinflussen die Stellung der Knie, des Beckens und der Hüfte. Die folgenden Übungen fördern die Gesundheit Deiner Füße.

1. Ansteuerungsübung für die Zehen

Ziel ist es, Deine Zehen bewusst einzeln zu bewegen. Diese Koordinationsübung fällt vielen schwer – probiere es selbst aus. Zuerst hebst Du nur den großen Zeh an, die anderen Zehen sollen mit dem Boden in Kontakt bleiben. Versuche dann, die Zehen zusammen anzuheben und den großen Zeh am Boden zu belassen. Wenn das klappt, kannst Du versuchen, alle Zehen abzuspreizen und die einzelnen Zwischenräume zwischen den Zehen zu vergrößern. Die Übung trainiert das Zusammenspiel der kleinen Muskeln im Fuß.

2. Zehenkrallen

Den Grad der Fußwölbung steuern viele kurze Muskeln. Diese Muskeln trainierst Du mit der Zehenkrallen-Übung. Dabei ziehst Du die Zehen aktiv an den Fuß heran und kannst zum Beispiel versuchen, mit Deinen Zehen einen Stift vom Boden aufzuheben. Wiederhole die Übung mehrfach und mehrmals pro Woche. Das kräftigt Deine wichtige Fußmuskulatur.

3. Fersenheber für das Training der Sprunggelenke

Das Sprunggelenk überträgt die Kraft der Wadenmuskulatur auf die kleinen Muskeln in den Füßen. Der Fersenheber trainiert Deine Sprunggelenke und verbessert die muskuläre Koordination. Stell Dich dafür aufrecht hin und hebe die Fersen so hoch wie möglich, bis Du auf Deinen Zehenspitzen stehst. Halte die Position für ein paar Sekunden und kehre dann in die Ausgangsposition mit abgesenkten Fersen zurück. Noch besser ist die Übungsdurchführung auf einem instabilen Untergrund. Die nötigen Ausgleichsbewegungen stärken die Muskulatur zusätzlich.

Vorteile der Snowboard-Einlegesohle Insole Ski & Skate für die Snowboard-Fußstellung

Die innovativen Snowboardschuh-Einlagen verfügen über den flexiblen Einlagenkern Weightflex®. Dadurch wird Dein Fuß gestützt und besser geführt. Die Sporteinlagen unterstützen die Fußgewölbe und bieten einen komfortableren Stand in den Snowboard-Boots. Das x-förmige Modul fördert die Beweglichkeit aktiv und gleichzeitig sind die Füße durch den thermoregulierenden Bezug vor Kälte geschützt. Für den sicheren und stabilen Halt sorgt eine kleine Ausformung an der Ferse. Zusätzlich stimulieren sensomotorische Spots die vielen kleinen Fußmuskeln. Durch das Tragen der Bauerfeind Sports Insoles Ski & Skate verbesserst Du die Koordination der Fußmuskeln und Deine Fußmuskulatur arbeitet effizienter. In der Folge bist Du auf der Piste besser geschützt und länger ermüdungsfrei unterwegs. Die integrierte Zehenbank streckt den Fuß und beugt Verkrampfungen vor. Auch ist die Auflagefläche vergrößert, was den Kontakt zwischen den Einlegesohlen und dem Snowboardschuh optimiert. Zusammengefasst profitierst Du beim Tragen der Insoles Ski & Skate von folgenden Vorteilen:
  • Die Fußmuskeln ermüden langsamer.
  • Der natürliche Bewegungsablauf der Füße wird optimal unterstützt.
  • Verletzungen aufgrund von Überlastungen werden vorgebeugt.
  • Du hast länger Spaß beim Snowboarden.