text.skipToContent text.skipToNavigation

Lauftraining mit Köpfchen


Bessere Leistung, maximaler Schutz & wertvolle Tipps

Für den perfekten Lauf muss alles zusammenpassen. Du brauchst eine hervorragend trainierte Ausdauer, starke Muskeln und natürlich die richtige Ausrüstung. Dann kann das „Runners high“-Erlebnis eintreten – das euphorische Läuferhoch, bei dem Du Anstrengungen einfach davonläufst und gefühlt ewig weiterlaufen könntest. Erfahre jetzt alles über die angesagte Laufbekleidung und die funktionalen Must-haves von Bauerfeind Sports für Deine beste Leistung in Training und Wettkampf!

Laufen für die Immunabwehr: Nicht überziehen und richtig ausstatten!

Gerade in der kalten Jahreszeit und Grippesaison macht regelmäßiges Lauftraining besonders viel Sinn. Leichte körperliche Belastung steigert die Zahl der natürlichen Killerzellen, die von Krankheitserregern befallene Zellen erkennen und diese töten. Auch die Anzahl an B-Lymphozyten wird vergrößert. Diese sind durch die Bildung von Plasmazellen in der Lage, die Antikörperausschüttung anzuregen.

Körperliche Stärkung durch mentalen Ausgleich

Auch die mentale Komponente spielt dafür eine wichtige Rolle. Denn weil regelmäßiges Laufen Stress abbaut, werden auch Stresshormone wie Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol reduziert, die den Körper quasi in eine ständige Entzündungsreaktion versetzen und das Immunsystem überlasten können.

Mehr ist nicht immer besser!

Wie bei so vielen Dingen im Leben kommt es aber auch bei der Stärkung der Immunabwehr auf die Intensität der Belastung an. Zwar benötigt der Körper ein gewisses Maß an sportlicher Aktivität, um die Immunabwehr zu pushen (Experten empfehlen ein 30-60-minütiges Ausdauertraining etwa drei- bis fünfmal pro Woche), aber wer zu oft oder zu intensiv trainiert, riskiert, dass das Training selbst zum Stressfaktoren wird – und damit dem Immunsystem mehr schadet als nützt.

Richtig ausstatten und durch die Nase atmen

Es ist kein Geheimnis, dass z.B. Baumwollkleidung den Schweiß nicht schnell nach außen abgeben können und so den Körper relativ zügig auskühlen. Achte also – besonders im Herbst und Winter – auf hochwertige Funktionskleidung und ergänze Dein Trainingsoutfit u.a. durch Mütze, Handschuhe oder Gelenkschoner und Kompressionsstrümpfe.

Das Atmen in der kalten Jahreszeit sollte durch die Nase geschehen, denn so hat die kalte Luft ausreichend Zeit, sich zu erwärmen, bevor sie auf die Bronchien trifft. Ein leichter Schal, Tuch oder ein multifunktionales Schlauchtuch unterstützt das und sollte, gerade bei längeren Läufen, immer dabei sein.

Warum funktionelle Laufbekleidung wichtig ist

Für jede Jahreszeit und Laufdisziplin gibt es die passende Laufbekleidung. Denn eine optimale Sportausrüstung setzt mehr als „nur“ gute Laufschuhe voraus. Funktionale Sportkleidung nimmt Körperschweiß auf und unterstützt das Feuchtigkeitsmanagement. Hochwertige Laufbekleidung aus Funktionsfaser von Premium-Herstellern wie Nike, Gore Running Wear und adidas ist grundsätzlich.

Die Vorteile: Deine Körpertemperatur wird reguliert, Du behältst ein trockenes Hautgefühl und die Kleidung klebt nicht auf der Haut. Neben den verwendeten Materialien der Laufbekleidung kommt es außerdem auf die Passgenauigkeit an: Die Ausrüstung darf nicht einschneiden, scheuern oder drücken.

Die richtige Laufbekleidung kann auch Verletzungen vorbeugen und bereits beim Laufen die Regeneration der Muskulatur unterstützen. Um richtig zu laufen, müssen nämlich Muskeln, Bänder und das gesamte Herz-Kreislauf-System harmonisch zusammenarbeiten.

Laufbekleidung – Must-haves für Dein Lauftraining

Ganz gleich, ob Du gerade Joggen lernen willst, Dich auf einen Halbmarathon vorbereitest oder sogar schon einen Marathon läufst – mit dem richtigen Lauf-Equipment bist Du bereit für Deine neue Bestzeiten.


Essentials fürs Lauftraining: Schuhe, Hose & Shirt

Laufschuhe: Die Laufschuhe sind der wichtigste Teil der Laufbekleidung. Sie müssen perfekt zur Beschaffenheit und Anatomie Deiner Füße passen und den gesamten Muskel-, Sehnen- und Bandapparat unterstützen. Dabei eignen sich für die verschiedenen Terrains unterschiedliche Schuhe, die Du jeweils passend auswählen solltest. Zum Beispiel brauchst Du als Trailrunner Laufschuhe mit mehr Profil als bei Läufen auf Asphalt. Für Urban Runner ist hingegen eine stärkere Dämpfung wichtiger als für Waldläufer.

Laufhose: Beim Joggen trägst Du am besten eine atmungsaktive Laufhose, die Feuchtigkeit nach außen leitet. Achte auf einen komfortablen Sitz. Die Hose darf nicht einschneiden und Nähte sollten nicht auf der Haut reiben.

Laufshirt: Ein gutes Laufshirt gehört zu jeder Basisausstattung. Es transportiert Feuchtigkeit nach außen, schützt gleichzeitig vor Wind und sorgt damit für hohen Komfort. Wichtig sind flache Nähte, die nicht auf der Haut scheuern. Hochwertige Laufshirts bieten viel Bewegungsfreiheit und gewährleisten die Bewegungsabläufe. Reflektierende Elemente verbessern die Sichtbarkeit bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

Laufjacke: Um auch an kalten und nassen Tagen trainieren zu können, brauchst Du eine Laufjacke. Diese schützt vor Wind, Kälte und Regen. Für die Übergangszeit, wenn ein Laufshirt zu kalt und eine Laufjacke zu warm ist, wählst Du eine Laufweste.



Joggen mit Kniebandagen für mehr Stabilität & gegen Knieschmerzen

Beim Laufen wirken enorme Kräfte auf die Gelenke, besonders betroffen sind Deine Knie. Zur Prävention von Knieschmerzen und optimalen Unterstützung mit maximaler Bewegungskontrolle ist die Bauerfeind Sports Knee Support eine bewährte Bandage. Auch wenn Du Knieschmerzen beim Laufen hast oder Du das Laufen nach einer Knie-OP wieder beginnen willst, helfen Dir die strapazierfähigen Kniebandagen, indem sie die Bewegungskontrolle verbessern und vor Überlastungen schützen. Bänder, Sehnen, Muskeln und das Bindegewebe werden dank der eingearbeiteten Pelotten bei jeder Bewegung massiert, was wiederum die Sensomotorik positiv beeinflusst. Auf diese Weise wirkst Du Verletzungsrisiken präventiv entgegen und Knieschmerzen klingen schneller ab.

Erfahre mehr darüber, wie du Knieschmerzen beim Laufen vermeidest und deinen Muskel- und Bandapparat unterstützt!

Umknicken und Bänderverletzungen vermeiden: Mit Sprunggelenkbandagen

Es ist schnell passiert: Ein Stein, eine Wurzel oder eine kleine Unachtsamkeit und schon ist man umgeknickt beim Laufen. Damit das Risiko dafür und schwere Verletzungen des Sprunggelenks minimiert werden, wurde die Bauerfeind Sports Ankle Support Dynamic entwickelt. Sie ist extrem leicht und dank der 3D-Airknit-Technologie kommst du nicht unnötig ins Schwitzen. Mit den innovativen Funktionszonen der Sprunggelenkbandage musst Du trotzdem nicht auf Deine Bewegungsfreiheit verzichten und kannst Deine ganze Konzentration in neue Bestzeiten stecken.

Hier erfährst Du mehr darüber, wie Du Deine Sprunggelenke beim Laufen stabilisieren kannst.





Muskelarbeit der Waden beim Laufen mit Compression Sleeves Lower Leg verbessern

Das Tragen der Bauerfeind Sports Compression Sleeves Lower Leg erhöht dank dosierter Kompression die Durchblutung und verbessert somit Deine Muskelarbeit. Dein gesamter Unterschenkel ist beim Laufen ideal mit Sauerstoff versorgt. Die Muskulatur erwärmt sich schneller und Du vermeidest Wadenschmerzen beim Laufen. In der Folge bleibst Du länger leistungsfähiger und regenerierst besser. Auch Muskelkater wirkst Du damit entgegen.

Lerne jetzt die Vorteile des Must-have-Equipments kennen!



Performancesteigerung durch die Compression Sleeves Upper Leg unter der Laufhose

Deine Oberschenkelmuskulatur aktivierst Du mit den Bauerfeind Sports Compression Sleeves Upper Leg. Sie funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie die Lower Leg-Variante und regen mit gezieltem Druck die Durchblutung an. Trage die Sleeves einfach unter Deiner Laufhose! Dank dem hochelastischen Gestrick und der passgenauen Form sitzen die Compression Sleeves wie eine zweite Haut und Du merkst sie selbst unter der hautengen Laufhose nicht.

Die Compression Sleeves Lower/Upper Leg unterstützen Dich in drei Phasen:

  • beim Aufwärmen
  • beim Abrufen Deiner maximalen Leistung
  • bei der Regeneration Deiner Muskeln

Erfahre jetzt, wie Du die Muskelarbeit Deiner Oberschenkel mit Kompression verbesserst!



Optimiere Deine Laufschuhe mit Sporteinlagen

Optimiere Deine Laufschuhe mit Sport-Einlagen Zusätzliche Stabilität, Führung und Kontrolle erhältst Du beim Laufen mit der Sporteinlage Insoles Run & Walk. Die Einlage polstert den Vorfuß- und Rückfußbereich und unterstützt Deine Bewegungsabläufe durch den sicheren und schonenden Auftritt. Sensomotorische Spots stimulieren zudem die Fußmuskulatur.

Ob Urban Runner oder Trail Runner – wappne Dich mit der stylishen und funktionalen Sportbekleidung perfekt für Deine Läufe. Mit den Produkten von Bauerfeind Sports steigerst Du Deine Leistung, beugst Verletzungen vor und regenerierst schneller.

Erfahre mehr über die Vorteile für Dein Training!